Strohhaus Märstetten

Neubau MFH Märstetten

Das Gebäude wurde aus Strohballen errichtet, tragend sind auch die Betonkerne mit Betondecken. Die Strohballen wurden innen und aussen mit Lehmputz bedeckt. Dank Stückholz-Heizung und Solarthermie kann sich das Gebäude energetisch selber versorgen, es resultiert ein Null-Energie-Haus.

 

Ergebnis:                        Label Minergie-A (erstes Gebäude im Kanton TG)

Bauherrschaft:

  • Marc Hänni Architektur, Zürich

Architekten:

  • Marc Hänni Architektur, Zürich

Zeitraum:

  • 2010-2015